Gewinnspiele

Das Gewinnspiel zu Wolfsspiel von Christian Jaschinski findet ihr >>HIER<<

14.02.2019

💕〰️💕Valentinstag-Gewinnspiel-Alarm💕〰️💕

Passend zum Valentinstag habe ich heute eine Rezension zu einem äusserst gefühlvollen Buch über Verlust, Hoffnung und die Liebe.

Dazu darf ich das Buch „Rendezvous mit dem Tod“ von Sabine Buxbaum (Autorin) verlosen.

Wie steht ihr zum Valentinstag? Feiert ihr ihn? Ist es ein Tag wie jeder andere? Oder ist sogar jeden Tag Valentinstag für Euch? Ich bin auf eure Antworten gespannt, jeder Kommentar kommt in den Lostopf.

Teilnahmebedingungen sind:
Den Beitrag liken
Meine Seite liken
Die Seite von Sabine Buxbaum (Autorin) freut sich auch über ein like
Nur hier oder unter dem Originalbeitrag auf Facebook kommentieren.
Gerne könnt ihr Freunde markieren und den Beitrag teilen
Der Gewinner willigt ein, namentlich genannt zu werden.
Für verlorene Sendungen auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun
Mindestalter 18 Jahre
Nur innerhalb Deutschlands
Das Gewinnspiel endet am Sonntag Abend den 17.02.19

Und nun: Viel Glück 🐞🍀🐞
〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️〰️
Rezension:
Titel und Cover finde ich sehr schön aufeinander abgestimmt. Dunkel und Geheimnisvoll macht es neugierig auf den Inhalt.
Den Klappentext finde ich einen ticken zu lange, ich bin eher der Freund von kurzen und knackigen Beschreibungen. Allerdings weiß der Leser hier gleich, worauf er sich einlässt.

Story:
Lisa ist kurz unaufmerksam, da passiert es: Sie übersieht den schnell näher kommenden Rettungswagen und wird von diesem erfasst, alles um sie herum wird plötzlich dunkel.
Kurz erlangt sie das Bewusstsein, sieht blasse, verängstigte und verstörte Menschen um sich. Doch mitten drin steht er – gelassen und ohne emotionale Regung beobachtet er sie, tief dringt sein Blick aus seinen schwarzen Augen in sie ein, verunsichert Lisa.
Wer ist der ganz in schwarz gekleidete Unbekannte? Und warum hat sie das Gefühl dass ihn sonst niemand wahrnimmt? Wieder umschliesst sie die Dunkelheit…

Charaktere:
Lisa ist Onkologin, tagtäglich mit dem Sterben und dem Tod umgeben ist sie für ihre Patienten eine wichtige Stütze. Privat könnte Lisa allerdings selbst eine Stütze brauchen, prägen doch Verlust und Trauer ihre Vergangenheit, die sie zu überspielen versucht.
Der Tod wird wortwörtlich nach Lisas Unfall zu ihrem ständigen Begleiter. Gefühlvoll versucht er, Ordnung in Lisas Leben zu bringen, bringt es aber erstmal noch mehr durcheinander.

Schreibstil:
Kurze und flüssig zu lesende Kapitel lassen einen regelrecht durch das Buch fliegen. Das in der übergeordneten Erzählform geschriebene Buch besticht durch viel wörtliche Rede mit tiefgründigen Gesprächen. Der Autorin gelingt es sehr gut, die Traurigkeit Lisas einzufangen, das Auf und Ab ihrer Gefühle wird sehr gut dargestellt. Lisa möchte man manchmal am liebsten in den Arm nehmen, dann wieder durchschütteln. Die Gespräche mit dem Tod berühren einen, regen zum Nachdenken an. Obwohl der Tod in fast jeder Situation präsent ist, bleibt er für meinen Begriff dennoch unscheinbar. Mir gefällt hierbei sehr gut, wie die Autorin es schafft, eine Liebesgeschichte zu schreiben, die sich ganz anders entwickelt wie ich es mir vorgestellt hatte. Zwischendurch war ich über die Richtung, die die Autorin eingeschlagen hat, etwas enttäuscht.
Das Ende wartet dann aber noch mit einer Überraschung auf, die mich mit dem Buch wieder vollends versöhnt hat.

Fazit:
Ein sehr gefühlvolles Buch über die Liebe, in dem der Tod statt die eines Bösewichts, eine ganz andere Rolle einnimmt. Dieses Buch unterscheidet sich von den üblichen BadBoy-goodGirl-Liebesgeschichten, ich war fasziniert und begeistert davon und kann das Buch vorbehaltlos weiter empfehlen.

 

Bild könnte enthalten: Getränk und Innenbereich
—————————————————————————————————

02.Dezember 2018

🐞🍀🐞🍀 Gewinnspiel-Alarm (Facebook) 🍀🐞🍀🐞 

Signiertes Taschenbuch „Engelsschlaf“ von Catherine Shepherd

Catherine Shepherd veröffentlichte 2012 ihren ersten Roman, seitdem geht es mit ihrer Beliebtheit und den Verkaufszahlen stetig bergauf und sie erhielt für ihre Bücher diverse Auszeichnungen – was kaum verwundert. Sie lebt mit ihrer Familie in ihrer Wahlheimat Zons am Rhein, und arbeitete, bevor sie zu Stift und Papier griff, nach ihrem Studium bei einer großen Bank.
Dem flüssigen Schreibstil kann sich kaum jemand widersetzen, der Leser ist sofort gefangen in ihren Geschichten. Spannend, mitreißend und geheimnisvoll….Catherine Shepherd versteht es, ihre Leser zu unterhalten.

Von ihr erschienen ist zum einen die Zons-Reihe ,ein Hin und Her zwischen Vergangenheit und Gegenwart und mittendrin Kommissar Oliver Bergmann, der geheimnisvolle und schreckliche Morde aufklären muss. Die Wurzel allen Übels liegt nicht selten im Zons der Vergangenheit:
Der Puzzlemörder von Zons (2012)
Der Sichelmörder von Zons (2013)
Kalter Zwilling (2013)
Auf den Flügeln der Angst (2014)
Tiefschwarze Melodie (2015)
Seelenblind (2016)
Tränentod (2017)
Knochenschrei (2018)

Außerdem die Reihe um die Rechtsmedizinerin Julia-Schwarz:
Mooresschwärze (2016)
Nachtspiel ( 2017)
Winterkalt (2018)

Aus der Reihe um die Spezialermittlerin Laura Kern sind folgende Bücher erschienen:
Krähenmutter (2015)
Engelsschlaf (2017)
Der Flüstermann (2018)

Aus dieser Reihe könnt ihr bei mir nun das signierte Taschenbuch Engelsschlaf gewinnen:

>>Inhaltsangabe:
Die Nacht ist kalt in Berlin. Auf einer Parkbank liegt eine junge Frau, liebevoll auf ein Kissen gebettet. Sie atmet nicht mehr. Doch gerade als Polizei und Ärzte den Totenschein ausstellen wollen, erwacht sie plötzlich zum Leben. Alle sind erleichtert, aber Ermittlerin Laura Kern ahnt: Der Entführer wird erneut zuschlagen. Und sie hat Recht. Ein Opfer kann nur noch tot geborgen werden. Die Lage spitzt sich zu, denn eine weitere Frau wird vermisst. Erst viel zu spät erkennt Laura, dass sie ein winziges Detail übersehen hat – und dass sie sich einem Täter gegenübersieht, der glaubt, den Tod besiegen zu können.<<

Bei Helgas Bücherparadies könnt ihr das neueste Buch aus der Reihe um die Rechtsmedizinierin Julia Schwarz – Winterschlaf gewinnen, ebenfalls signiert!
Teilnahmebedingungen sind:
Den Beitrag liken
Meine Seite liken
Die Seite von Catherine Shepherd liken
Nur unter dem Originalbeitrag in Facebook kommentieren ob ihr schon ein Buch von ihr gelesen habt
Gerne könnt ihr Freunde markieren und den Beitrag teilen
Der Gewinner willigt ein, namentlich genannt zu werden.
Für verlorene Sendungen auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun
Mindestalter 18 Jahre
Nur innerhalb Deutschlands
Das Gewinnspiel endet am 05.12.2018 um 18.00 Uhr
Viel Glück 🍀🍀🍀
https://www.catherine-shepherd.com/

Zum Facebook-Gewinnspiel-Beitrag

Ein Kommentar zu „Gewinnspiele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: