Day, Sylvia – Crossfire (Teil 1: Versuchung)

Die Luft zwischen uns schien plötzlich zu vibrieren. er wandte den Blick nicht von mir ab, und dabei schien er sich irgendwie zu verändern, als würde ein Schutzschild von seinen Augen entfernt. Dahinter entdeckte ich eine ungeheure Willenskraft, die mir den Atem raubte. Immer stärker fühlte ich mich von ihm angezogen – von seiner fast greifbaren, pulsierenden, gnadenlosen Macht.

Eva, das Mädchen vom Lande aus reichem Hause, ist neu in New York angekommen. Ein neuer Job hat sie in die Metropole geführt, aufgeregt und etwas unsicher verbringt sie die ersten Tage. Halt gibt ihr ihr Mitbewohner, ein aufstrebendes, gutaussehendes Model mit Vorlieben für beiderlei Geschlechter. Interessanterweise trifft Eva das ganze Buch über nur gutaussehende, heiße Männer, „normalos“ scheint es in New York nicht zu geben.

Gideon ist ein Mann, der beherrschen möchte. Erfolgreich, reich und gutaussehend ist er gewohnt, dass im die Welt zu Füßen liegt. Vor allem die Frauenwelt. Streng trennt er Freundinnen und Sexgespielinnen. Beides in einer Person gibt es für ihn nicht. Bis Eva in sein Leben tritt, an ihr beißt er sich die Zähne aus. Zumindest am Anfang….

Über jeder Seite des Buches schwebt ein knistern, zu Beginn erst ganz leise, doch dann wird es immer lauter um zu einem ohrenbetäubenden Rauschen anzuschwellen, und nicht nur das schwillt an (Ich liebe Wortspiele 😉 )

Eva kämpft nicht nur gegen ihr Verlangen, sich Gideon sofort hinzugeben, später auch gegen Rivalinnen, Verflossene, ihre einengende Mutter und auch mit ihrer Vergangenheit.

Puh, als ausgesprochener Thriller und Krimi Fan begab ich mich mit Crossfire auf fremdes Terrain. Ich war fasziniert von der Entwicklung der Beziehung, das unstillbare Verlangen. Hemmungsloser, leidenschaftlicher Sex ist für die beiden die einzige Art, Streit oder andere zwischenmenschliche Probleme zu lösen. Und das immer und überall, bildhaft beschrieben als ob man daneben sitzen würde. Eva ist allzeit willig, Gideon allzeit bereit, und dies ausdauernd, wie wir detailgetreu lesen dürfen. Manchmal war es mir dann doch etwas too much, aber gut, ich wusste ja worauf ich mich mit diesem Buch einlasse. Und ja, ich gestehe, ich würde zu gern wissen, wie es mit den beiden weitergeht und welche Vergangenheit hinter Gideons Ängsten verborgen ist. Also werde ich den nächsten Teil wohl auch noch lesen müssen 😉

  • Herausgeber : Heyne; Deutsche Erstausgabe Edition (14. Januar 2013)
  • Taschenbuch : 413 Seiten
  • ISBN-10 : 3453545583 ISBN-13 : 978-3453545588
  • Originaltitel : Bared to You

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s