Buxbaum, Sabine – Das Spiel der Wächter

„Wir sind nicht dumm. Es ist außergewöhnlich, dass alle Wächter aktiviert und zu den Waffen gerufen wurden. Du weißt doch mehr. Ich möchte wissen, was los ist.“…

Amys Eltern kamen im Krieg zwischen den Menschen und den Vampiren um. George, ein sogenannter Wächter, nahm sie und ihre Brüder bei den Wächtern auf, dort wurden sie zum Kampf gegen die Vampire ausgebildet. Menschen und Vampire leben in der Regel ohne größere Probleme miteinander. Dies könnte sich durch den neuen Anführer der Vampire jedoch ändern.

Feigheit und Egoismus gibt es überall, auch unter den Wächtern. Dies muss Amy schmerzlich erfahren. Wie sie damit umgeht ist einerseits töricht, anderseits auch bewundernswert. Was ist richtig, was ist falsch? Entscheidungen, die in einem Moment richtig erscheinen, können in der nächsten Sekunde schon falsch sein.

Das Cover und vor allem auch den Titel finde ich sehr gut gewählt, man findet ihn auch im Spiel wieder, die Idee dahinter gefällt mir sehr gut.

Das ganze Buch über ist eine unterschwellige Spannung zu spüren. Einmal die Entwicklung der Schwierigkeiten, wie weit würden die Menschen oder die Vampire noch gehen? Zum anderen gibt es noch die zwischenmenschliche Ebene, die für das Fortbestehen der beiden Gruppierungen ausschlaggebend sein könnten. Zum Ende hin nimmt die Spannung rapide zu, es geht Schlag auf Schlag.

Sabine Buxbaum besticht auch hier wieder durch eine klare Ausdrucksweise, sie verzichtet weitgehend auf lange Schachtelsätze. Die Charaktere beschreibt sie einfühlsam ohne sich in unwichtigen Details zu verlieren. Vereinzelt haben sich ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen, hat mich in meinem Lesefluss jedoch nicht gestört. Ich mag Vampir-Geschichten und kenne schon andere Bücher der Autorin, darum war ich gespannt wie sie dieses Genre meistert. Mir hat das Buch sehr gefallen, ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und habe mich gut unterhalten.

Vielen Dank an Sabine Buxbaum und LovelyBooks für die Verlosung, bei der ich dieses Buch gewonnen habe.

  • Taschenbuch : 304 Seiten
  • ISBN-13 : 978-3991108092 ISBN-10 : 3991108097
  • Herausgeber : myMorawa von Dataform Media GmbH; 1. Auflage (9. September 2020)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s