B. Kris – Dunkler noch als Schatten (London Crimes 3)

Hat das Geländer nicht eben etwas nachgegeben? Und was ist das für ein dröhnendes Geräusch? Es ist ein Zug, der unter deinen Füßen hindurchdonnert. Jeden Augenblick wird die Brücke in sich zusammenfallen und dein Schrei wird sich mit dem Rattern des Zuges und dem Heulen des Windes vermischen. Ich werde da sein, unsichtbar. Ich werde dafür sorgen, dass du das Gleichgewicht verlierst….

Auch hier schreibt Kris B. wieder eines Psycho-Krimi, in dem wie in allen ihren Büchern der London Crime Reihe, eine außergewöhnliche Frau im Zentrum steht. Hier ist es nun die Therapeutin Joy Canova. Spezialisiert auf Angststörungen suchen fast nur hoffnungslose Fälle ihre Praxis auf. Joy versucht allen zu helfen, meiner Meinung nach hat sie allerdings auch einige Defizite. Ihre Fälle sind durchweg interessant, wie sich bald heraus stellt leider nicht nur für die Therapeutin.

Patty mit ihrer Panik vor Schmetterlingen zB ist eine der Patienten von Joy, verheiratet ist sie mit mit Danny. Unweigerlich fragt man sich, warum. Was verbindet sie noch? Liebe ist es wohl kaum. Der Satz „wohin dann mit dem Klavier“ hat es treffend auf den Punkt gebracht: Bequemlichkeit. Und auch die anderen Patienten haben es in sich.

Zu Beginn eines jeden Kapitels gibt es eine Illustration, die jeweiligen Kapitel sind nochmals unterteilt, dadurch findet ein schneller Wechsel zwischen den einzelnen Charakteren und Szenen statt. Dies sorgt für flüssiges Lesen, auch wenn es zwischendurch manchmal etwas langatmig wird. Dies liegt auch an der Verwirrung, die aufgrund der vielen verschiedenen Charaktere auftritt. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich nach und nach der Kreis schließt und vermutlich unwichtiges doch noch eine wichtige Rolle spielt.

Hinter der teilweise biederen Kulisse treten erst nach und nach die Ängste und Probleme der einzelnen Charaktere zu Tage. Ängste und Vorlieben, die man niemandem auf den ersten Blick ansieht und die zum Teil auch besser verborgen geblieben wären. Und mitten drin Rick London, der mal wieder mit Fingerspitzengefühl und Hartnäckigkeit versucht das Rätsel zu lösen.

Auch dieser Teil der London Crimes Reihe hat mir wieder gut gefallen, die Idee dahinter dass in jedem Buch eine andere Frau eine wichtige Rolle spielt, gefällt mir gut. Zumal diese Frauen wirklich außergewöhnlich sind.

  • Taschenbuch : 388 Seiten
  • ISBN-10 : 9783944936369 ISBN-13 : 978-3944936369
  • Herausgeber : edition tingeltangel; Originalausgabe Auflage (18. September 2017)

Rezesnionen zu weiteren Büchern der Reihe:

Näher als Du ahnst (London Crimes 1)

Schlimmer als dein Tod (London Crimes 2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s