Vogel, Horst – 6 aus 49: Das etwas andere Interview

Horst Vogel – 6 aus 49: Das etwas andere Interview

Heute möchte ich Euch den Autor Horst Vogel vorstellen, den Autor des Buches „König der drei Welten“. Ein Buch, das verzaubert, ein Märchen für Erwachsene, welches in mir Kindheitserinnerungen weckte.

Ina: Hallo Horst, schön das Du hier bist und vielen Dank dass Du Dich meinen Fragen stellst 😉
Nenne mir bitte Deine 6 Zahlen zwischen 1-49
Horst Vogel: Also dann nehme ich die 3, 23, 49, 31, 18 und 22.
Ina: Super, vielen Dank. Ich bin auf Deine Antworten gespannt.

Ina: Frage 3: Was war das Gemeinste, das du je getan hast?
H.V.: Ich musste nicht lange überlegen um diese Frage zu beantworten. Ich bin von Natur aus ein netter Typ und habe noch niemals jemanden leid zu gefügt.
Ina: Ein sehr schöner Charakterzug, ich denke das kann nicht jeder von sich behaupten.

Ina: Frage 23: Wie stellst du dir deinen Lebensabend vor?
H.V.: Da ich mich im Ruhestand befinde, genieße ich bereits meinen Lebensabend. Obwohl ich beruflich schon sehr viel von der Welt sehen durfte, wünsche ich mir noch einige schöne Urlaube mit meiner Frau. Die letzten zwei Jahre musste ich schon ein paar gesundheitliche Tiefschläge einkassieren, deshalb steht der Wunsch nach Gesundheit auch ganz oben auf meiner Liste.
Ina: Ein verständlicher Wunsch. Ich bin mir sicher Du wirst noch einige schöne Urlaube mit Deiner Frau erleben.

Ina: Frage 49: Wie sieht die erste Stunde Deines Tages aus?
H.V.: Die ersten Stunden des Tages genieße ich in Ruhe. Bei einem Frühstück lese ich gerne die Zeitung und löse Kreuzworträtsel.
Ina: Entspannt in den Tag starten, das finde ich auch gut. Ich habe übrigens ein tolles Foto bekommen, das Dich dabei zeigt 🙂

Ina: Frage 31: Was würdest du an dir selber ändern, wenn du könntest?
H.V.: Eigentlich bin ich mit mir und dem was ich erreicht habe im Leben zufrieden.
Wenn ich etwas ändern könnte, dann wäre es meine Gesundheit.
Ina: Ich finde es toll, wenn Menschen mit sich und ihrem Leben zufrieden sind, dieses Gefühl ist einigen leider abgekommen.

Ina: Frage 18: Hast du ein sinnloses Talent?
H.V.: Nach kurzem überlegen, muss ich sagen, dass meine Talente alle zum Einsatz gekommen sind. Vielleicht würde ich mir ein paar mehr Talente wüschen, aber sinnlose brauche ich da auch nicht.
Ina: Stimmt. Zum Beispiel mit den Ohren wackeln 😉

Ina: Frage 22: Für was hast du kein Verständnis?
H.V.: Ich bin ein Mensch, der für sehr viele Dinge Verständnis aufbringt. Wenn es eine Sache gibt, die bei mir auf Unverständnis trifft, ist es wenn Personen sich bietende Chancen ungenutzt vorübergehen lassen.
Ina: Manchmal wartet man einfach zu lange, weil man sich unsicher ist. Und dann kann diese Chance schon vorüber sein.

Lieber Horst, ich danke Dir für das informative Interview, Du hast tolle Ansichten und einen klaren Blick für das wesentliche. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Deinem wirklich sehr schönen Buch und bin sicher, dass sich noch ganz viele Menschen von deiner Geschichte verzaubern lassen.

Meine Rezension zum Buch findet ihr hier: >> Rezension zu König der drei Welten <<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s