Jung, Margot – Erfolgreich tot

Erfolgreich tot – Margot Jung

Francesca ist Fernsehköchin, heute backt sie mit ihren Zuschauern im Studio Lebkuchen. Das Publikum ist voll dabei, nur ein schleimiger Mittfünfziger, der mitten im Publikum sitzt, verhält sich nicht so wie erwartet. Doch Francesca reißt eloquent das Ruder herum und heuert ihn und seine Begleitung unter schadenfrohem Klatschen des restlichen Publikums zum Kartoffel schälen an. Seine Einladung, bei einem seiner Seminare auf Sylt als Gast aufzutreten, nimmt sie jedoch gerne an, auch wenn unklar ist was genau von ihr erwartet wird….

Francesca war mir sofort sympathisch, die Autorin beschreibt sie so authentisch und liebenswert, sie muss man einfach ins Herz schließen. Ihre Beziehung zu ihrem 16jährigen Sohn Cosimo wird von der Autorin sehr freundschaftlich beschrieben, was ihr bei mir zusätzliche Pluspunkte verschafft. Im Gegenzug dann Ralph, der Motivations-Coach, der hoch hinaus will, ohne Rücksicht auf Verluste. Dies bekommt auch seine Frau zu spüren, ein liebevoller Umgang sieht anders aus. Ralph versteht es zum einen, Menschen für sich zu begeistern und im selben Augenblick andere vor den Kopf zu stoßen.

Gleich vorne im Buch ist eine Karte von Sylt abgebildet. Da ich noch nie dort war, konnte ich mir gut ein Bild von der Umgebung machen, gefällt mir sehr gut.

Die Autorin beschreibt Francesca und die anderen Charaktere sehr liebevoll. Man erfährt zum Beispiel etwas von Francescas Privatleben, ihre Mutter-Sohn-Beziehung zu ihrem pubertierenden Sohn Cosimo, wie sie wohnt, welches Auto sie fährt usw. Aufgrund der äußerst sympathischen Darstellung konnte ich schnell eine Beziehung zu ihr aufbauen. Auch die anderen Figuren werden ähnlich liebevoll in Szene gesetzt. Einzig die Toten stören die Harmonie, deren Tod dominiert die Geschichte aber nicht und der Leser wird weder mit abscheulichen Todesarten noch mit den Schilderungen der Todesfälle konfrontiert.

Der frische, lockere Schreibstil führt den Leser in einer angenehmen Geschwindigkeit durch die Kapitel, die bildhaften Schilderungen reißen die Leser mit. In manchen Passagen fühlt man sich mitten drin, gerade bei den Schilderungen des Seminars ist die Begeisterung der Teilnehmer gerade zu greifbar. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Lesezeit verging wie im Flug, dies wird sicherlich nicht das einzige Buch bleiben, welches ich von Margot Jung gelesen habe.

  • 264 Seiten
  • Verlag: 3H group; Auflage: 1 (20. September 2018)
  • ISBN-10: 3981859057 ISBN-13: 978-3981859058

Zur Seite der >>Autorin/des Verlags<<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s