Summer, Drea – ABgehackt

ABgehackt – Drea Summer

Cover, Titel und Klappentext bilden eine Einheit, zeigen dem Leser was ihn erwartet.

Story:
Eine Person lauert im Dunkeln, voller Vorfreude den nächsten Stunden entgegen fiebernd. Schnell ist der Schlüssel im Blumentrog neben der Haustüre gefunden, lautlos öffnet sich die Tür.
Leise schleicht die Person die Treppe hinauf, lauscht auf die aus dem Schlafzimmer dringenden Atemgeräusche. Doch irgendwie hatte sich die Person das anders vorgestellt, spannender, doch da ist nichts. Hoffentlich setzt das Kribbeln im Bauch ein, wenn sich die Tür öffnet…

Dieses Buch ist ein Wiedersehen mit alten Bekannten, zumindest für diejenigen, die Drea Summers Canaria-Trilogie kennen, darum habe ich mich ganz besonders gefreut als ich erfahren habe das Drea Summer ein neues Buch heraus bringt. Trotzdem kann man es als eigenständiges Buch zu lesen.

Sven und Jenny sind ein glückliches Paar, mit ihrem kleinen Detektivbüro haben sie sich einen Traum erfüllt. Doch schon der nächste Fall hat es in sich, Zum Glück haben sie mit Carlos und Sarah zwei erfahrene Ermittler an ihrer Seite.

Das Buch ist zum einen in der Ich-Form aus der Sicht des Täters geschrieben, der Rest in übergeordneter Erzählform. Durch die Sichtweise des Täters ist man gleich zu Beginn mitten drin im Geschehen, was mir sehr gut gefällt. Der Mörder füttert den Leser immer wieder mit kleinen Hinweisen, die aber erstmal mehr verwirren als Licht ins Dunkel zu bringen. Dadurch hält die Autorin den Spannungsbogen durchweg oben und hält ihre Leser bei Laune.

Sätze in angenehmer Länge sorgen für ein flüssiges Lesevergnügen, ich bin nahezu durch die Seiten geflogen. Drea Summer beschreibt in ihren Büchern auch kleine Nebensächlichkeiten, allerdings ohne allzusehr von der Story abzuschweifen, der Leser kann sich dadurch besser mit den einzelnen Charakteren identifizieren, kann sich alles besser vorstellen. Trotzdem bleibt noch genügend Spielraum für die eigene Fantasie. Sehr schön sind auch die immer wieder eingeflochtenen spanischen Sätze und Wörter, die fast für Urlaubsfeeling sorgen könnten….wenn man von den Morden mal absieht.

Wieder mal ein tolles Buch der Autorin, spannend von Anfang bis Ende, sehr zu empfehlen.

Zur Seite der >>Autorin/zum Verlag<<

  • 198 Seiten
  • ASIN: B07R4J4XPB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s