6 aus 49 – das etwas andere Interview

Stefan-Marciniak-klein

6 aus 49– Das etwas andere Interview

Heute möchte ich Euch Stefan Marciniak vorstellen.

Ina: Hallo Stefan, vielen Dank dass Du Dich meinen Fragen stellst
Nenne mir bitte Deine 6 Zahlen zwischen 1-49

Stefan: Dann wähle ich mal die Zahlen 4,14,21,29,36,43

Ina: Frage 4: Welchen Beruf haben sich Deine Eltern für Dich vorgestellt?
Stefan: Pfarrer…
Ina: Interessant. Dein Weg ging ja dann in eine ganz andere Richtung.

Ina: Frage 14: Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?
Stefan:Für alle die mir etwas bedeuten und mich um diese Uhrzeit brauchen…
Ina: Kann ich nur unterschreiben

Ina: Frage 21: Wenn Dein Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde Dich spielen?
Stefan: Eine Mischung aus Till Schweiger und Mathias Schweighöfer…
Ina: Ich gehe mal von dem heutigen Till Schweiger aus, nicht vom Manta-Schweiger

Ina: Frage 29: Wenn Du als Tier wiedergeboren wirst, als welches möchtest Du geboren werden?
Stefan: Blos nicht als Tier. Ich bin seit fast 25 Jahren im Tierschutz tätig. Wenn ich sehe was Menschen den Tieren antun könnte ich kotzen. Dann lieber keine Wiedergeburt.
Ina: Da hast du sicherlich Recht.

Ina: Frage 36: Wenn du dir eine übernatürliche Fähigkeit aussuchen könntest, was würdest du wählen?
Stefan: Fliegen…
Ina: Oha, ich habe ja lieber festen Boden unter den Füßen.

Ina: Frage 43: Fluchst du viel? Wenn ja, was ist dein liebstes Schimpfwort?
Stefan: Verdammt noch mal, ich fluche nie und habe auch kein Scheiß-Schimpfwort…
Ina: Ohne Worte….😂🙈
Vielen Dank für Deine Antworten, ich wünsche Dir alles Gute für Dein neues Buch.

Facts:
Stefan Marciniak ist 1965 geboren und wuchs in Freiburg im Breisgau auf. Nach seiner Lehre zum Karrosserie- und Fahrzeugbauer sowie der darauffolgenden Zeit bei der Bundeswehr, studierte er Maschinenbau. Neben seinem Berufsleben schreibt er seit drei Jahren und arbeitet auf seine zweite Karriere als Autor hin.

Seine Thriller spielen in der Bretagne, wobei im eine gute Recherche wichtig ist. Seit 25 Jahren bereisen er und seine Frau diese wundervolle Gegend. Seine Interessen an Geschichte, Archäologie, Mythen und Sagen greifr er in seinen Büchern auf.
Für ein Buch benötigt er etwa ein Jahr, auf historisch belegte Vorkommnisse, die auch gerne recht geheimnisvoll sein dürfen, legt er Wert.

„Satisfaktion“ ist der Auftakt einer Reihe um die mysteriösen Fälle des Commissaire Dabert. Ein Toter wird an einem Pfahl gebunden am Strand gefunden. Auf der Suche nach dem Mörder deckt der Commissaire einiges auf, das manche lieber im Verborgenen gelassen hätten.
In der Forsetzung „Übertötung“ geht es um einen zerstückelten und verbrannten Toten und einen geheimnsivollen Schatz, der in den Wirren der napoleanischen Kriege an der bretonischen Küste verloren ging.
Zur Zeit arbeitet er am dritten Teil der jeweils auch eigenständig zu lesenden Büchern. Sein Hund Filou Mathieu ist auch in einem Buch mit eingebaut und wie er ihnen am Leuchtturm Saint-Mathieu zugelaufen ist

50218576_369590367169429_8833875102186602496_n

Weitere interessante Informationen findet ihr auf seiner Homepage: https://www.stefan-marciniak.de/

Meine Rezension zu Satisfaktion findet ihr auf meinem Blog: Satisfaktion – Stefan Marciniak

Wer mehr über mein Interview wissen möchte oder gar selbst seine 6 Fragen auswählen möchte, bitte hier schauen: Inas Bücherregal auf Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s