Bulazel , Ilona – Der Sündenfänger

  

Klappentext:
Einem alten Mann wird die Zunge herausgerissen, eine junge Frau stirbt, weil man sie zu Tode gesteinigt hat. Doch diese beiden Opfer sind erst der Anfang einer grauenvollen Mordserie.
Hauptkommissar Jens Stutter und seiner Kollegin Jasmin Nau wird schnell klar, dass der Täter mit seinen brutalen Inszenierungen biblische Szenen nachstellt, aber wie kann man ihn aufhalten? Welche Rolle spielt die psychiatrische Klinik, in der auch die junge Erbin Bellinda Merlhof bis vor Kurzem noch Patientin war und um deren Sicherheit die Beamten fürchten? Und was verheimlicht Stutters alter Freund, der ebenfalls in den Fokus der Ermittler gerät?
Die Polizisten treffen auf einen gefährlichen Gegner, der getrieben von den eigenen Dämonen jede Grenze überschreitet, um seine Gier nach weiteren Opfern zu befriedigen.

Hauptkommissar Jens Stutter findet ein gerade noch lebendes Opfer des „Skelettmörders“, ein Serienmörder der junge Frauen entführt um sie dann verhungern zu lassen. Doch er bleibt nicht unentdeckt, es entbrennt ein Kampf um Leben und Tod – für den Täter, das Opfer und Stutter. Dabei wird der Kommissar schwer verletzt. 5 Jahre später, mittlerweile ist er Dozent, wird seine Hilfe erneut gebraucht…..

Schon gleich zu Beginn steigt der Spannungsbogen rasch an, bleibt dann kontinuierlich oben. Ilona Bulazel schreibt bildhaft, die Vorkommnisse kann man sich sehr gut vorstellen. Das Buch ist aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, und hat mich von Anfang an gefesselt.

Die Handlung des Buches ist schlüssig, die Vorgehensweisen der Protagonisten sind nachvollziehbar. Der Leser bekommt viele Verdächtige präsentiert, immer neue Geschehnisse und räselhafte Morde sorgen für neue und spannende Wendungen. Als die Ermittler dem Geheimniss des Täters immer näher kommen, wird es für die Beteiligten immer gefährlicher.

Die Ermittler haben zwar ihre privaten Probleme, diese stehen allerdings nicht wie in vielen anderen Büchern im Vordergrund, dominieren nicht die Geschichte. Trotzdem wird ihnen soweit Raum gegeben, dass die Protagonisten authentisch wirken.
Geheimnisse um Liebe und Macht, Politik und Geistlichkeit, Geliebte und Betrogene, alles zusammen verschafft uns einen Thriller der Extraklasse.

Ein tolles Buch das mich sehr begeistert hat, wieder ein tolles Buch von Ilona Bulazel, das ich sehr gerne weiter empfehle.

Zur Autorin

  • 298 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (8. Dezember 2017)
  • ISBN-10: 1981544046
  • ISBN-13: 978-1981544042

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s