Judge, Alex S. – Tödliche Abgründe Band 1

Klappentext
Trotz des heftigen Widerstandes der Anwohner entsteht aus der Ruine einer abgebrannten Diskothek ein Nobel-Swinger-Club. Einige Monate später ist der Besitzer tot; gefesselt am Andreaskreuz des eigenen Clubs – in der Brust das Wort SÜNDER eingeritzt. Wem war der charismatische Clubbesitzer ein Dorn im Auge?
Die Ermittlungen führen den Würzburger Kommissar Peter Pfeiffer und sein Team zu Martin Weigand, dem Initiator der Bürgerinitiative gegen den Club. Aber Weigand erhält von seiner Frau Karin ein dubioses Alibi und die Kommissare tappen erneut im Dunkeln. Erst als sie feststellen, dass es sich bei dem letzten Gast in der Mordnacht um eine Domina handelte, geht die Suche in eine neue gefährliche Richtung. Denn ist die Domina wirklich das, was sie zu sein vorgibt?

Kriminalhauptkommissar Peter Pfeiffer quält sich mit trockener Schreibtischarbeit. Er vermisst seinen ehemaligen Kollegen Ulf, dessen Nachfolgerin Nina Schätzlein auch kein Freund von Papierkram ist. Viel Zeit zum nachtrauern bleibt nicht, ein Mord im Swinger-Club „White Palace“ fordert ihre ganze Aufmerksamkeit…

Alex S. Judge schreibt flüssig mit Wortwitz gespickt, dennoch detailreich. Durch ihre zudem bildhafte Sprache fühlt man sich wie mitten im Geschehen, am Tatort kann man fast die Musik hören und den Gestank riechen. Die Örtlichkeiten und Personen kann man sich sehr gut vorstellen, deren Handlungen sind nachvollziehbar und somit authentisch.

Das Ermittlerpaar Pfeiffer und Nina sind mir sehr sympathisch, vor allem Nina die hin und wieder mal Dinge sagt, ohne zuvor nachzudenken. Nach und nach kommen immer mehr Figuren dazu, trotzdem verliert man nicht den Überblick. Zudem gibt es viele Verdächtige, viele Verwirrungen, Sex im Swingerclub und auch ausserhalb, geheime Wünsche, Intrigen – nichts ist wie es scheint. Diese Mischung hält den Spannungsbogen durchgehend oben.

Obwohl es viele Handlungsstränge gibt bleibt der Hauptaugenmerk trotzdem auf den Ermittlungen. Alle Stränge führen am Schluß zu einem schlüssigen Ende, welches mir sehr gut gefallen hat. Es passt meiner Meinung nach einfach perfekt zum Rest des Buches und ist nicht nur lieblos hingeklatscht damit das Buch ein Ende hat, ein würdiger Abschluß einer spannenden und fesselnden Geschichte.

Ich freue mich auf den zweiten Teil der ebenfalls schon bereit liegt.

  • Taschenbuch: 360 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (16. Juni 2017)
  • ISBN-10: 9783741272813
  • ISBN-13: 978-3741272813

Zur Autorin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s