Sammet, Markus – Aderlass, Sterbe wohl…-Reihe

Klappentext:
Ich habe es wieder gemacht
Nun ist auch sie tot
Jetzt wartet sie auf euch
Still und einsam in ihrem Schlafgemach
Und ich werde noch mehr Blut sammeln
Ein unheimlicher Serienmörder hält die Polizei in Atem. Seine Mordmethode ist außergewöhnlich und genial. Wie in einem gierigen Blutrausch ermordet er Frauen und hinterlässt keinerlei Spuren. Er wählt sie sehr sorgfältig aus. Den Verdacht lenkt er dabei auf den ahnungslosen, reichen Thomas Mattern, welcher sich in eine Frau verliebt, die das nächste Opfer des Mörders werden soll. Ein spannendes Spiel auf Leben und Tod beginnt.
Durch einen E-Mail Hinweis wird eine Frauenleiche gefunden, in dieser Mail wird mehrmals der Name Thomas Mattern erwähnt. Dieser gibt vor, mit der mysteriösen Leiche im komplett weissen Zimmer nichts zu tun zu haben. Die Polizei ist zunächst anderer Meinung, korrigiert diese aber recht schnell.
Doch wer steckt wirklich hinter dem ganzen?
 
Dies ist mein erstes Buch von Marcus Sammet, und schon jetzt freue ich mich auf seine weiteren Bücher. Marcus Sammet verfügt über einen sehr bildhaften Schreibstil, die Personen und ihre Gedanken und Handlungen werden sehr wirklichkeitsgetreu beschrieben. Dadurch sind diese authentisch, Thomas Mattern war mir sehr sympathisch und ich überlegte, wie ich wohl an seiner Stelle reagiert hätte. Den Pathologe mit seinen zum Teil makaberen Scherzen fand ich klasse, genau mein Humor 😉
 
Der Spannungsbogen steigt schnell und bleibt die ganze Zeit bestehen, und obwohl der Autor zum Teil Kleinigkeiten beschreibt, bremsen diese den Lesefluß nicht aus, im Gegenteil. Diese machen das gewisse Etwas aus und dadurch ergibt sich ein schlüssiges Gesamtbild.
 
Warum Thomas Mattern als ursprünglicher Verdächtiger zu der Obduktion hinzugezogen wurde war mir unklar, das war aber der einzige Punkt den ich zu bemängeln habe.
 
Zum Ende dann ein fulminanter, passender und krönender Abschluß.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, das macht Lust auf mehr.
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s