Jorritsma, Sina – Friesenstrand

Klappentext:
Ein wütender Mord zerstört den Frieden auf der ostfriesischen Insel Borkum. Eine junge, attraktive Frau wird brutal erwürgt am Strand aufgefunden. Die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und glauben an eine spontane Tat aus dem Affekt. Bei der Toten handelt es sich um Eske Tadden. Ihr gesamter Lebensstil war wild, rücksichtslos und ein einziges Risiko! Dementsprechend lang ist auch die Liste der Verdächtigen. Die heißeste Spur führt jedoch zu dem jungen Borkum-Urlauber Dennis Scheepker. Am Abend vor dem Mord hatte er sich erfolglos um Eskes Gunst bemüht, und ausgerechnet bei ihm finden die Ermittler Eskes persönlichste Dinge… Doch das Puzzle will sich einfach nicht zusammensetzen lassen, während der Druck auf die Kommissare unerbittlich steigt denn auf Borkum wird der Strandnixen-Mord schnell zum Presse- und Inselthema Nummer eins…

„Moin, wir haben eben gerade am Strand eine Leiche gefunden.“
Zack!
So wird Kommissarin Mona Sander von ihrer Kollegin Grietje Smit aus dem Schlaf gerissen. Sie und ihr Kollege Enno Moll machen sich gleich auf zum Fundort am Borkumer Strand. Wer ist die halbnackte Tote? Und genauso wichtig: Wer ist ihr Mörder?

Mona Sander und ihr Kollege Enno sind mir schon etwas ans Herz gewachsen, dies ist nämlich nicht der erste Fall, bei dem ich die beiden begleiten durfte. Die beiden, wie auch die anderen Protagonisten werden von der Autorin sehr autenthisch beschrieben. Jeder hat so seine Eigenheiten, hat seine Ecken und Kanten, das macht sie sympathisch. Mona Sander handelt manchmal etwas impulsiv, Enno Moll hat das Herz auf dem rechten Fleck.

Das Buch ist wieder sehr flüssig zu lesen, die Autorin schreibt bildhaft, so dass man sich die Begebenheiten sehr gut vorstellen kann.
Der Spannungsbogen baut sich schnell auf und bleibt während des ganzen Buches kontinuierlich oben. Es werden dem Leser viele Verdächtige präsentiert, er wird auf falsche Fährten geschickt,jeder hätte ein Motiv. Wer tatsächlich dahinter steckt bleibt bis zum Schluß verborgen.

Sehr gefallen haben mir die Beschreibung der Umgebung, man fühlt sich fast auf Borkum versetzt.

Ich freue mich schon auf die nächsten Fälle von Mona und Enno.

  • 200 Seiten
  • Verlag: Klarant; Auflage: 1 (15. Oktober 2018)
  • ISBN-10: 3955738752
  • ISBN-13: 978-3955738754

Zum Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s